The Title / Der Titel:
ma kā han nya 001 [Die] maha prajñā (= höchste Weisheit,)
ha ra mi tā 002 pāramitā (die über sich hinausführt,)
shin gyō 003 [als das] essentielles Sutra [schlechthin]
The Manifesto ... / Das Manifest...
004 Indem [ein der]
kan ji zai 005 freien Sicht [zugewandter]
bo sa tsu. 006 [lebender Buddha = ein] Bodhisattva
gyō jin 007 tief [und gründlich] praktizierend
han nya 008 [die] Prajñā (= Weisheit,)
ha ra mi ta 009 Pāramitā (die über sich hinausführt,)
010 [lebt]
ji. 011
012 [kommt es bei ihm zum]
shō ken 013 erleuchteten Sehen [, dass die]
go on 014 5 Skandas
kai kū. 015 alle leer [sind]
do 016 [und] so
is sai 017 entfernt [er]
ku yaku. 018 Leiden [und] Unheil.
The Key Statement / Die Kernthese:
sha ri shi. 019 Schariputra!
020
[Die 1. der 5 Skandas, nämlich die]
shiki 021 Erscheinung
fu i 022 [ist] nicht getrennt [von]
kū. 023 kū, [der Leere,]
024 [und] kū, [die Leere, ist]
fu i 025 [ist] nicht getrennt [von]
shiki 026 [der] Erscheinung.
027 [Ja, mehr noch:]
shiki 028 [Die] Erscheinung
soku ze 029 ist eigentlich
kū. 030 kū, [die Leere,]
031 [und] kū, [die Leere,]
soku ze 032 ist eigentlich
shiki. 033 [die] Erscheinung.
034 [Und bei den anderen 4 Skandas, also beim]
ju 035 Empfinden,
036 Wahrnehmen
gyō 037 Wollen [und]
shiki. 038 Unterscheiden
yaku bu nyo ze. 039 auch [da]  ist [es] wieder gleich.
The Ex Negativo Definition of kū / Die Ex Negativo Definition von kū:
sha ri shi. 040 Schariputra!
ze sho 041 [Es] ist alles
042 Seiende
kū sō. 043 [ein] Aspekt [von] kū:
fu shō 044 nicht geboren [bzw.] geschaffen,
fu metsu. 045 nicht gestorben [bzw.] ausgelöscht,
fu ku 046 nicht befleckt,
fu jō. 047 nicht rein,
fu 048 nicht zunehmend,
fu gen. 049 nicht abnehmend.
ze ko 050 Mithin gibt es
kū chū. 051 in kū
052 [keines der 5 Skandhas, also]
mu shiki 053 kein Erscheinen,
mu ju 054 kein Empfinden,
055 Wahrnehmen,
gyō 056 Wollen [oder]
shiki. 057 Unterscheiden,
mu gen 058 keine Augen,
ni 059 Ohren,
bi 060 Nase,
ze(tsu) 061 Zunge,
shin 062 [keinen] Tastsinn [und]
i. 063 [kein] Denkvermögen,
mu shiki 064 keine Farbe,
shō 065 [keinen] Klang,
066 Geruch,
mi 067 Geschmack,
soku 068 [keine] Berührung [und]
hō. 069 [keinen] Gedanken.
070 [Also gibt es in kū]
mu gen kai 071 nicht die sichtbare Welt
nai shi 072 [und] darum insbesondere [auch]
mu i shiki kai. 073 nicht die Welt der Vorstellungen,
mu mu myō 074 kein Nicht-Wissen [und]
yaku 075 auch
mu mu myō jin. 076 kein Ende vom Nicht-Wissen,
nai shi 077 [und] darum insbesondere [auch]
mu rō shi 078 kein Altern und Tod [und]
yaku 079 auch
mu rō shi jin. 080 kein Ende von Altern und Tod,
mu ku 081 kein Leiden,
shū 082 Anhäufen,
metsu 083 Verlöschen [und]
dō. 084 [keinen] Weg,
mu chi 085 keine Erkenntnis [und]
yaku 086 auch
mu toku. 087 keinen Gewinn,
i 088 weil [kū]
mu sho tok(u) 089 kein Ort [des] Gewinnens [ist].
The Functional Concequence: / Die praktische Konsequenz:
ko. bo dai sat ta. 090 Darum [gilt:] [Ein] Bodhisattva [zu sein]
e 091 bedingt [die]
han nya 092 Prajñā (= Weisheit,)
ha ra mi ta 093 Pāramitā, (die über sich hinausführt).
ko. shin mu kei ge 094 Darum [wird sein] Geist nicht behindert.
mu kei ge 095 [Und da] [er] nicht behindert [wird]
ko. mu u 096 darum hat er [- der Bodhisattva -]
ku fu 097 keine Furcht.
on ri 098 Das übersteigend [, was er sich]
is sai 099 entfernt [hat – nämlich]
ten dō 100 Täuschungen [und]
mu sō. 101 Illusionen [–]
ku gyō 102 erreicht [er] schließlich
ne han. 103 [das] Nirvana.
san ze 104 [Zudem gilt seit] 3 Zeitaltern
sho butsu 105 [für] alle Buddhas: [ihre Buddaschaft]
e 106 bedingt [die]
han nya 107 Prajñā (= Weisheit,)
ha ra mi ta 108 Pāramitā (die über sich hinausführt).
ko. toku 109 Darum gewinnen sie die
a noku ta ra 110 anuttara (= höchste)
san myaku 111 samyak (= vollkommene)
san bo dai. 112 sambodhi (= Erleuchtung)
ko chi 113 Darum wisse [nun auch Du, Deinerseits:]
han nya 114 [Das] Prajñā
ha ra mi ta. 115 Pāramitā
ze dai jin shu. 116 ist [ein] großes wunderbares Mantra;
ze dai myō shu. 117 [es] ist [ein] großes leuchtendes Mantra;
ze mu jō shu. 118 [es] ist [das] höchste Mantra;
ze mu tō dō shu. 119 [es] ist [das] nicht übersteigbare Mantra;
120 [es] dient [dem]
jo is sai 121 Beseitigen [und] Abschneiden
ku. 122 [von] Leiden.
The Conclusion ... / Das Fazit ...
123 [Und weil dies]
shin jitsu 124 wirklich [und]
fu ko 125 nicht unwahr [ist,]
ko 126 darum [wird die]
setsu 127 Bedeutung [der]
han nya 128 Prajñā
ha ra mi ta 129 Pāramitā
shu. 130 [als] Mantra
soku 131 eigentlich [auch durch die]
setsu 132 Bedeutung [des nun
shu 133 folgenden] Mantras
watsu 134 ausgesagt:
... in the Shape of a Mantra: / ... in Form eines Mantras:
135
gya tei 136 hinübergehen,
gya tei 137 hinübergehen,
ha ra gya tei 138 mit anderen hinübergehen,
ha ra sō gya tei 139 mit anderen vollständig hinübergehen
bo ji so wa ka 140 auf dem Weg zur Vollendung.
han nya 141 [So die] prajñā (= Weisheit)
shin gyō. 142 [als] essentielles Sutra