The Title / Der Titel:
ma kāhan nya001[Die]maha prajñā (= höchste Weisheit,)
ha ra mi tā002pāramitā (die über sich hinausführt,)
shin gyō003[als das]essentielles Sutra [schlechthin]
The Manifesto ... / Das Manifest...
004Indem[ein der]
kan ji zai005freien Sicht [zugewandter]
bo sa tsu.006[lebender Buddha = ein] Bodhisattva
gyō jin007tief [und gründlich] praktizierend
han nya008[die] Prajñā (= Weisheit,)
ha ra mi ta009Pāramitā (die über sich hinausführt,)
010[lebt]
ji.011
012[kommt es bei ihm zum]
shō ken013erleuchteten Sehen [, dass die]
go on0145 Skandas
kai kū.015alle leer [sind]
do016[und] so
is sai017entfernt [er]
ku yaku.018Leiden [und] Unheil.
The Key Statement / Die Kernthese:
sha ri shi.019Schariputra!
020
[Die 1. der 5 Skandas, nämlich die]
shiki021Erscheinung
fui022[ist] nichtgetrennt [von]
kū.023kū, [der Leere,]
024[und]kū, [die Leere, ist]
fui025[ist] nichtgetrennt [von]
shiki026[der] Erscheinung.
027[Ja, mehr noch:]
shiki028[Die] Erscheinung
sokuze029isteigentlich
kū.030kū, [die Leere,]
031[und]kū, [die Leere,]
sokuze032isteigentlich
shiki.033[die] Erscheinung.
034[Undbei den anderen 4 Skandas, also beim]
ju035Empfinden,
036Wahrnehmen
gyō037Wollen [und]
shiki.038Unterscheiden
yakubu nyo ze.039auch [da] ist [es] wieder gleich.
The Ex Negativo Definition of kū / Die Ex Negativo Definition von kū:
sha ri shi.040Schariputra!
zesho041[Es] istalles
042Seiende
kū sō.043[ein] Aspekt [von] kū:
fushō044nichtgeboren [bzw.] geschaffen,
fumetsu.045nichtgestorben [bzw.] ausgelöscht,
fuku046nichtbefleckt,
fujō.047nichtrein,
fu048nichtzunehmend,
fugen.049nichtabnehmend.
zeko050Mithingibt es
kū chū.051in kū
052[keines der 5 Skandhas, also]
mushiki053keinErscheinen,
muju054keinEmpfinden,
055Wahrnehmen,
gyō056Wollen [oder]
shiki.057Unterscheiden,
mugen058keineAugen,
ni059Ohren,
bi060Nase,
ze(tsu)061Zunge,
shin062[keinen]Tastsinn [und]
i.063[kein]Denkvermögen,
mushiki064keineFarbe,
shō065[keinen]Klang,
066Geruch,
mi067Geschmack,
soku068[keine]Berührung [und]
hō.069[keinen]Gedanken.
070[Also gibt es in kū]
mugen kai071nichtdie sichtbare Welt
nai shi072[und]darum insbesondere [auch]
mui shiki kai.073nichtdie Welt der Vorstellungen,
mumu myō074keinNicht-Wissen [und]
yaku075auch
mumu myō jin.076keinEnde vom Nicht-Wissen,
nai shi077[und]darum insbesondere [auch]
murō shi078keinAltern und Tod [und]
yaku079auch
murō shi jin.080keinEnde von Altern und Tod,
muku081keinLeiden,
shū082Anhäufen,
metsu083Verlöschen [und]
dō.084[keinen]Weg,
muchi085keineErkenntnis [und]
yaku086auch
mutoku.087keinenGewinn,
i088weil[kū]
musho tok(u)089keinOrt [des] Gewinnens [ist].
The Functional Concequence: / Die praktische Konsequenz:
ko.bo dai sat ta.090Darum[gilt:] [Ein] Bodhisattva [zu sein]
e091bedingt [die]
han nya092Prajñā (= Weisheit,)
ha ra mi ta093Pāramitā, (die über sich hinausführt).
ko.shin mu kei ge094Darum[wird sein] Geist nicht behindert.
mu kei ge095[Und da][er] nicht behindert [wird]
ko.mu u096darumhat er [- der Bodhisattva -]
ku fu097keine Furcht.
on ri098Dasübersteigend [, was er sich]
is sai099entfernt [hat – nämlich]
ten dō100Täuschungen [und]
mu sō.101Illusionen [–]
ku gyō102erreicht [er] schließlich
ne han.103[das] Nirvana.
san ze104[Zudemgilt seit] 3 Zeitaltern
sho butsu105[für]alle Buddhas: [ihre Buddaschaft]
e106bedingt [die]
han nya107Prajñā (= Weisheit,)
ha ra mi ta108Pāramitā (die über sich hinausführt).
ko.toku109Darumgewinnen sie die
a noku ta ra110anuttara (= höchste)
san myaku111samyak (= vollkommene)
san bo dai.112sambodhi (= Erleuchtung)
kochi113Darumwisse [nun auch Du, Deinerseits:]
han nya114[Das]Prajñā
ha ra mi ta.115Pāramitā
zedai jin shu.116ist [ein] großes wunderbares Mantra;
zedai myō shu.117[es] ist[ein] großes leuchtendes Mantra;
zemu jō shu.118[es] ist[das] höchste Mantra;
zemu tō dō shu.119[es] ist[das] nicht übersteigbare Mantra;
120[es]dient [dem]
jo is sai121Beseitigen [und] Abschneiden
ku.122[von] Leiden.
The Conclusion ... / Das Fazit ...
123[Und weil dies]
shin jitsu124wirklich [und]
fu ko125nicht unwahr [ist,]
ko126darum[wird die]
setsu127Bedeutung [der]
han nya128Prajñā
ha ra mi ta129Pāramitā
shu.130[als]Mantra
soku131eigentlich[auch durch die]
setsu132Bedeutung [des nun
shu133folgenden] Mantras
watsu134ausgesagt:
... in the Shape of a Mantra: / ... in Form eines Mantras:
135
gya tei136hinübergehen,
gya tei137hinübergehen,
ha ragya tei138mitanderen hinübergehen,
ha ra sōgya tei139mitanderen vollständig hinübergehen
bo jiso wa ka140auf demWeg zur Vollendung.
han nya141[So die]prajñā (= Weisheit)
shin gyō.142[als]essentielles Sutra