|

Über tote und lebende Pferde: Atom vs. VSCod[e|ium]

Auf der Atom-Homepage heißt es inzwischen: “Atom and all repositories under Atom will be archived on December 15, 2022″. Das entsprechende Sunsetting-Dokument ergänzt, dass Atom, der von GitHub entwickelte, editierbare Editor für das 21st Jahrhundert über die letzten Jahre nicht signifikant weiterentwickelt worden sei und dass das GitHub-Team darum entschieden habe, Atom – zugunsten von “Microsoft Visual Studio Code” in den Ruhestand zu schicken

Dass Microsoft GitHub im Jahr 2018 gekauft hat, dürfte diese vernünftige Entscheidung erleichtert haben:

Denn ein Sponsor sollte seine Kräfte nicht auf zwei identische Produkte aufteilen – auch wenn ich mich dadurch wieder einmal auf einem toten Pferd wiederfinde. Also muss ich ein lebendiges umsteigen. Visual Studio Code ist mir ja schon oft genug von meinen Kollegen empfohlen worden. Aber es sollte mir dann auch all das ermöglichen, was ich in den letzten Jahren mit Atom machen konnte.

2. Was stimmt nicht mit Visual Studio Code?

“Microsoft Visual Studio Code” sei Open-Source-Software, heißt es. Doch die Situation ist kompliziert:

Selbst wenn also “VSCode” an sich Open Source ist und MS mit der Basis Code-OSS macht, was erlaubt ist, dürfen die von MS bereitgestellten Erweiterungen dennoch nicht in Code-OSS-Varianten anderer Anbieter verwendet werden, auch wenn diese Erweiterungen ihrerseits freie Software sind.

Rechtlich mag das in Ordnung sein, aber es müffelt. Also habe ich nach einer Alternative gesucht. Hier das Ergebnis meiner Bemühungen:

3. Was stimmt nicht mir VSCcodium?

VSCodium will die Lizenzprobleme von VSCode lösen und liefert Binaries […] lizenziert unter der MIT-Lizenz (mit deaktivierter) Telemetrie […]. Folglich gehört VSCodium zu den Varianten, die Extensionen aus dem Visual Studio Marketplace gerade nicht installieren dürfen, selbst wenn das technisch möglich ist.

Um das Problem zu entschärfen, wurde ein anderer Marktplatz mit Extensionen für VS Code kompatible Editoren eingerichtet: OPEN VSX. Damit ist allerdings eine andere Herausforderung verbunden: Da (Open VSX) ein recht neues Projekt ist, werden wahrscheinlich einige Erweiterungen fehlen, die man aus dem ‘VS Code Marketplace’ kennt.

Es braucht also ein wenig Gehirnschmalz, Freude am Ausprobieren und Offenheit für Alternativen, um seine VSCodium-Instanz genauso zum Laufen zu bringen wie zuvor die Instanz von Atom.

4. Was konnte mein Atom-Editor?

Meine Atom-Instanz bot mir

  • [x] die Textbearbeitung mit Vim-Befehlen
  • [x] Syntax-Hervorhebung für
  • [x] Markdown-Dateien (mit GitHub-Flavor)
  • [x] LaTeX-Dateien
  • [x] LilyPond-Dateien
  • [x] Javascript, CSS, HTML
  • [x] eine Markdown-Vorschau
  • [x] die Konvertierung von Markdown-Dateien ins PDF-Format
  • [x] eine Rechtschreibungprüfung, sogar in mehrsprachigen Dokumenten
  • [x] eine Einrückung mit Blanks statt Tabs

Außerdem gab es viele weitere Optionen. Aber dies waren die, die ich regelmäßig benutzte.

5. VSCodium als Ersatz für Atom

5.1 VSCodium unter Ubuntu 22.04 installieren

Der folgende Abschnitt folgt einem Artikel von linuxcapable.com:

  1. Aktualisiere Deine Installation mit sudo apt update && sudo apt upgrade
  2. Installiere einen speziellen Layer per sudo apt install apt-transport-https gnupg2 -y
  3. Integriere den VSCodium-Schlüssel in Dein Schlüsselbund mit wget -O- https://gitlab.com/paulcarroty/vscodium-deb-rpm-repo/raw/master/pub.gpg | sudo gpg --dearmor | sudo tee /usr/share/keyrings/vscodium.gpg
  4. Integriere das VSCodium-Repository in Deine Quellenliste per echo deb [signed-by=/usr/share/keyrings/vscodium.gpg] https://download.vscodium.com/debs vscodium main | sudo tee /etc/apt/sources.list.d/vscodium.list
  5. Aktualisiere den jetzt zugänglichen Paketbestand per sudo apt update
  6. Installiere VSCodium mit sudo apt install codium -y

5.2 VSCodium anpassen

Eins vorab: VSCodium ist von sich aus mit dem OPEN VSX Marketplace verknüpft. So kann frau installieren, was sie will, ohne die Microsoft-Regeln zu verletzen

5.2.1 VSCodium konfigurieren

Als Erstes sollte frau VSCodium mit den vorhandenen Mitteln konfigurieren, indem sie File/Preferences/Settings aufruft und die folgenden Werte einträgt

  1. Text-Editor: Tab Size => 2 (keine Platzverschwendung)
  2. Text-Editor: Insert Spaces => true (Gleiches Erscheinungsbild in verschiedenen Editoren)
  3. Text-Editor: Word Wrap => on (keine manuell eingefügten Zeilenumbrüche in Absätzen)
  4. Text-Editor: Bracket Pair Colorization => true (verirre Dich nicht in Deinem Code)
  5. Text-Editor: Code Lense => true (erlaube Kontextinformationen)

Für die folgende Schritte rufe dann File/Preferences/Extensions auf, suche im Marketplace nach den folgenden Erweiterungen und drücke dort install:

5.2.2 Ein guter VIM-Modus

Der Open VSX Marketplace bietet einige VIM-Erweiterungen an. Ich persönlich empfand einen großen Unterschied zwischen dem ursprünglichen Verhalten von vim und dem von denjenigen, die behaupten, vim zu emulieren: einige davon beschränken sich auf Syntax-Highlighting, andere implementieren die :-Befehle nicht (angemessen). Letztendlich landete ich bei VSode Neovim. Diese Erweiterung erfordert jedoch eine Vorbereitung auf Ubuntu-Ebene:

  • Öffne eine Linux-Shell und gib sudo apt-get remove vim und sudo apt-get install neovim ein.
  • Öffne in VSCodium File/Preferences/Extensions, gib vim in das Suchfeld ein und installiere VSCode Neovim

5.2.3 Eine gute Markdown-Umgebung

  • Öffne in VSCodium File/Preferences/Extensions, gib Markdown ins Suchfeld ein und installiere
  • Markdown All in One (yzhang)
  • Markdown Checkbox (PKief)
  • Markdown Converter (manuth)

Die Vorschaufunktionalität erreichst Du über

  • über das Fenstersymbol in der oberen rechten Ecke oder
  • über View/Command Palette und den Suchtext >Markdown preview

Um das md-Dokument nach PDF zu konvertieren, nutze View/Command Palette und den Suchtext >Markdown convert

Beim ersten Mal wirst Du aufgefordert, eine ‘chromium Instanz’ in den Extensionordner laden zu lassen. Wenn das bei Dir nicht geht, kannst Du ersatzweise in den Settings/Extensions/MarkdownConverter-Options die Variable Chromium Executable Path mit dem Pfad zum Deinem Chromium belegen

5.2.4 Eine gute LaTeX-Umgebung

VSCodium hat ein eingebautes Syntaxhighlighting für LaTeX. (Es gibt zwar noch eine explizite Erweiterung für die LaTeX-Sprachunterstützung, aber die ist nur für ältere VSCodium-Versionen relevant)

Für die Konvertierung von LaTeX-Dateien nach PDF (usw.) verwende ich die Mittel und Werkzeuge auf Ubuntu-Ebene.

5.2.5 Eine gute Lilypond-Umgebung

  • Öffne in VSCodium File/Preferences/Extensions, gib LilyPond ins Suchfeld ein und installiere LilyPond Syntax (jeandeaual)

5.2.6 Eine gute Web-Entwickler-Umgebung

VSCodium bringt ein eingebautes Syntaxhighlighting für HTML, Javascript und CSS mit

5.2.7 Eine gute Rechtschreibprüfung für LaTex, Markdown usw.

  • Öffne File/Preferences/Extensions in VSCodium, gib LTeX ein und installiere LTeX LanguageTool … (valentjn) [Hinweis: LTeX ist kein Tippfehler!]
  • Öffnen File/Preferences/Settings/Extensions/LTeX und trage LTeX:Language => de-DE ein oder welche Sprache Du auch immer bevorzugst.
  • Wenn Du ein Dokument in einer anderen Sprache schreiben willst, lasse es mit einem entsprechenden magischen Kommentar beginnen:
  • in LaTeX: % LTeX:Sprache=en-US
  • in Markdown: <!-- LTeX:Language=en-US -->
  • Wenn Du dann einen fremdsprachigen Abschnitt in Dein Dokument einbinden willst, füge den entsprechenden magischen Kommentar oberhalb dieses Textes eine Zeile danach den entsprechenden ‘Reset-Kommentar’ ein.

5.2.8 Einige andere hilfreiche Erweiterungen

  • Auto Close Tag (formulahendry) (Automatisches Hinzufügen eines HTML/XML-Close-Tags,)
  • Auto Rename Tag (formulahendry) (Automatisches Umbenennen gepaarter HTML/XML-Tags)
  • Better Comments (aaron-bond) (Einfärben und Klassifizieren Ihrer Kommentare: Wichtig, TODO, …)
  • CodeSnap (adpyke) (Schöne Screenshots vom Code über das erweiterte Kontextmenü)
  • File Utils (sleistner) (Umbenennen, Verschieben, … von Dateien über das erweiterte Kontextmenü)
  • Prettier (esbenp) (Lasse Deine Dokumente einheitlich formatieren)
  • Scheme (jeandeaual) ) (Umgang mit den in Lilypond verwendeten ‘Scheme’-Dokumenten)
  • TODO Highlight (wayou) (Hervorhebung der TODOs in einem Dokument)
    vscode-pdf (tomoki1207) (Anzeige von PDFs innerhalb von VSCodium)
  • YAML (redhat) (Umgang mit YAML-Dateien)
  • YAML & JSON (hilleer) (Konvertiere YAML nach JSON und umgekehrt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

46 − = 44

Diese Site verwendet Cookies. (Details)

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen