latex based research templates for classical scholars ist eine LaTeX / BibLaTeX / JabRef basierte Sammlung von Dateien und Skripten, die den (alt-) philologischen Arbeits- und Darstellungsstil umsetzen und den ganzen Prozess des Schreibens geisteswissenschaftlicher Texte unterstützen – einschließlich der Suche und Evaluation von Sekundärliteratur, der Pflege bibliographischer Daten, der Erzeugung von Exzerpten und der Erstellung der eigentlichen Arbeit.

Mit den Neuerungen von LaTeX, BibLaTex und Biber ist alles noch einfacher und eleganter geworden. Zeit also, mycsrf und jurabib hinter sich zu lassen, Zeit für etwas Neues, für lrt4cs

Ziele

rt4cs liefert einen vollständigen Satz von BibLaTex-, LaTeX- und Makefiles zur

  • Suche und Evaluation von Sekundärliteratur,
  • Pflege und bibliographischer Daten,
  • Erzeugung von ‚Abstracts‘ und Exzerpten
  • Erstellung der eigentlichen Arbeit.

Das herausragende Merkmal vom lrt4cs ist seine Art, Zitatbelege über Fußnoten zu präsentieren, die dem (alt-) philologischen Standard folgen.

Installation

Voraussetzungen:

  • ein modernes LaTeX auf einem Betriebssystem, das auch make- und bash-skripte ausführt.
  • ein LaTeX mit BibLaTex und Biber samt Koma Script und author-title-dw
  • einen beliebigen LaTeX-Editor (z.B. Atom mit )
  • JabRef (Version 3.2) zur Pflege der Bib-Dateien

Urls:

Systeminitialisierung:

  • Klone das lrt4cs Repository per git clone https://github.com/kreincke/lrt4cs (oder lade einen Tarball herunter und entpacke  ihn)
  • Öffne eine shell, und wechsle in den lrt4cs Ordner
  • Instantiiere lrt4cs für die Arbeit an einem Werk
    • Wähle einen Projektnamen YOURPRJ ohne Blanks oder Slashes
    • Führe chmod 755 assimilate.sh aus.
    • Führe assimilate.sh YOURPRJ [de|en] aus. Das
      • integratiert YOURPRJ in das Makefile
      • benennt ltr4sc-xy.tex in YOURPRJ.tex um
      • verschiebt die Dateien, die nicht zur Arbeitssprache gehören, in einen Ordner trash
      • entfernt den Ordner .git mit dem Inhalt von lrt4cs
      • löscht sich selbst
    • Führe make YOUR-PRJ.pdf aus und verifiziere, dass das System überhaupt läuft
    • Führe cd tools && make demo-[en|de].pdf und verifiziere, dass die lrt4cs Einstellungen Deinen Wünschem entsprechen
    • Überprüfe, ob tools/demo-[en|de].pdf mit references/tools/demo-[en|de].pdf wesentlich gleich sind
    • Führe make dclean aus und entferne damit alle Arbeitsdateien

Anwendung

  • Suche nach Sekundärliteratur:
    • Fülle die Datei tools/search.tex gemäß Deines Themas aus.
    • Führe cd tools && make search.pdf aus und erzeuge den Suchbericht
    • Rufe Jabref auf, gehe zu Preferences/Import preferences und importiere die Datei cfg/jabref-biblatex-prefs.xml. Schließe Jabref wieder.
    • Führe die Literaturrecherche wie in tools/search.tex geplant aus:
      • Verbuche (mit Hilfe von jabref) die bibliographischen Daten der Sekundärliteratur in bib/lit.main.bib
      • Sichere bei Web-Dokumenten zwecks Nachweismöglichkeit eine PDF-version unter references/BIBTEXKEY.pdf
      • Initialisiere ein Exzerpt per Kopie von excerpt/excerpt.md nach excerpt/BIBTEXKEY.md
      • Lies und exzerpiere die Sekundärliteratur
  • Schreibe die eigene Arbeit:
    • Richte die Rahmendatei YOUR-PRJ-NAME.tex ein
    • Erzeuge die Teildateien per Kopie von snippets/inc.snippet.tex nach snippets/inc.YOURCHOICE.tex und befülle sie
    • Integriere die Snippets per \input{snippets/inc.YOURCHOICE.tex} in die Rahmendatei
    • Öffne eine Shell und führe im Projektordner make YOUR-PRJ.pdf aus, um eine PDF-Version Deiner Arbeit zu bekommen.
    • Entferne die generierten Dateien mit make [d]clea[n|r]

lrt4cs wird unter den Bedingungen der CC BY 3.0 DE Lizenz distribuiert. Details sind im README geregelt .

Diese Site verwendet Cookies. (Details)

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen